‹ zurück zur Übersicht

Beretta - MP38A = SLK38/42iBeretta - MP38A = SLK38/42i
ab: EUR 995,00*
* inkl. der gesetzlichen MwSt.; zzgl. Versandkosten
verfügbar
Die Lieferzeit dieses Artikels beträgt 2 - 6 Werktage nach Geldeingang, kann in Einzelfällen jedoch auch länger benötigen.

Artikelnr.: 95255116

Beretta - MP38A = SLK38/42i

Selbstlade - Büchsen ••• Kaliber 9mmLuger

Original Beretta MP38A als Selbstladekarabiner "SLK38/42i" in gutem bis sehr guten Originalzustand. Gefertigt werden diese Selbstlader auf Basis abgeänderter MP38A Originalteile aus italienischer Beretta WKII-Fertigung.
Die semi-auto Abänderungen wurden schonend durchgeführt und sind von außen nicht sichtbar.

Kurzbeschreibung:
Lauf: neu
Verschluss: rekonstruierter Originalverschluss = kaum erkennbar
Schaft: Buche, lackiert / frühe als auch späte Fertigung mit vier bzw. zwei Fingerrillen, schlanker bzw. breiter Pistolengriff
Visierung: schiebe Kimme bis 500m/ seitenverstellbares Korn
Überarbeitet: nein
Finish: 30 - 95 % Brünierung
Gesamtlänge: ca. 940 mm
Lauflänge: 300 mm
Schaftlänge: 365 mm

Ausgeliefert werden die guten Stücke mit einem 40 Schuss Stangenmagazin.
Für Jäger und Sportschützen können wir Magazine auf zwei bzw. zehn Schuss abändern (25,- € Aufpreis).

Stempel/Beschriftung:
Gehäuse oben: PISTOL MITRALERÁ "P.BERETTA" CAL 9- MOD.38A

Es sind jedoch auch wenige Exemplare ohne Beschriftung mit dabei. Dies sind die MP38As, die damals tatsächlich nach Deutschland geliefert und von deutschen Streitkräften eingesetzt wurden.

Lassen Sie sich diese Chance auf ein schießendes Stück Deutsch/Italienische-Geschichte nicht entgehen.
Zwischenverkauf vorbehalten.

Der Preis von 995,-€ versteht sich für ein SLK38/42i (MP38A mit Beschriftung und Schaft aus später Fertigung), dessen Brünierung durch verstärkten historischen Einsatz abgegriffen ist (ca. 30% erhalten). Für einen Preis von 1295€ suchen wir Ihnen ein Exemplar mit ca. 95% erhaltener Brünierung heraus (Fotos beispielhaft, daher ohne Beschriftung mit frühem Schaft).
Jedes Exemplar ist vom Gesamtzustand über Beschriftung (mit/ohne) bis hin zum Schaft (früh/spät) ein individuelles Einzelstück. Bitte daher einfach anfragen. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot mit Preis und Fotos. Über einen Besuch in unserem Ladengeschäft würden wir uns hier jedoch ganz besonders freuen. Dann können Sie sich Ihren Liebling heraussuchen.

Geschichte/Randdaten:
Seit jeher respektieren wir die Waffensammlungen bzw. den Waffenbesitz unserer Kunden und haben daher Umbauten bzw. Neuanfertigungen wie diese nie ohne Absegnung durch das BKA verkauft. Daher ist auch dieser semi-auto Umbau vom BKA geprüft und bestätigt worden.

Durch unsere langjährige Beretta MP semi-auto Erfahrung geben wir Ihnen neben der üblichen zwei jährigen Garantie außerdem eine Garantie auf einwandfreie Funktion und Schussleistung bei Verwendung von mitgelieferten Magazinen und hochwertiger Munition (z.B. Prvi Partizan, Geco, S&B, etc.).
Somit ersparen Sie und wir uns lästiges hin- und her Schicken und unschöne Schießstandaufenthalte.

Die Fertigung der MP40 wurde zu Gunsten der MP44 1944 eingestellt. Da aber die italienische Firma Beretta noch Kapazitäten frei hatte, wurde die Beretta Mod.38A im Jahre 1944 und 45 für deutsche Streitmächte weiter produziert.

Zahlreiche Fotos und Berichte belegen, dass die Beretta M38A durch ihre ausgezeichnete Funktionssicherheit und Treffgenauigkeit bei deutschen Landsern besonders begehrt war und daher auch bei allen deutschen Streitkräften eingesetzt wurde.

Einen Bericht über den SLK38/42i (unsere semi-auto Beretta MP mit neuem Lauf und rekonstruiertem Verschluss) finden Sie im

DWJ 04/2008

Mit freundlicher Genehmigung der dwj Verlags-GmbH

www.dwj.de

Anmerkung: Die auf Seite 39, Absatz 2, Zeile 22 angegebenen 800,-€ beziehen sich auf den Umbau einer angelieferten Dekowaffe.
In der Bildbeschreibung auf Seite 38 ist von unsauberen Schweißarbeiten die Rede. Zur damaligen Zeit hatten wir noch kein WIG Schweißgerät. Mittlerweile kann man die Schweißrekonstruktion, nach dem Ausfräsen, Ausschmirgeln und härten kaum oder gar nicht erkenne.
Auf Seite 38, Absatz 2, Zeile 3 wird angegeben, dass ab Ende der 1930er Jahren keine MPs mehr mit Holzschaft gebaut wurden. Hier wurde die MP41 außer Acht gelassen.

Technische Daten

  • Kaliber: 9mmLuger
  • Schaft: Schichtholz und Massivholz variabel
  • Zustand: 1; 2; 3; 4 = nahezu neuwertig - stark gebraucht
  • Baujahr: 1938
  • Modell: MP38A = SLK38/42i
  • Land: Italien
  • Land: Deutschland
  • Land: Rumänien
  • Schusskapazität: 2
  • Schusskapazität: 10
  • Schusskapazität: 40
Zum Kauf dieses Produkts ist die Vorlage der Erwerbsberechtigung erforderlich!
 

Haben Sie weitere Fragen zu dem Artikel?

 
Montag bis Freitag
8.30 -12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

+49 (0) 89 / 77 67 37
info@waffen-niedermeier.de
Anfahrt - Der Weg zu uns
 
Bitte wählen Sie das Bild mit folgenden Symbol aus:

Uhr